© 2019 by ZIT Solution.  

  • Google+ - Black Circle
Tel: 08022 9155078
Münchner Str. 142 
83703 Gmund am Tegernsee

Allgemeinen Geschäftsbedingungen

ZIT-Solution - Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB - 1 Allgemeines

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Verträge mit ZIT-Solution.
1.2 Abweichende Bedingungen zwischen den Parteien, sind nur gültig, sofern sie schriftlich festgehalten werden.

AGB - 2 Angebot und Vertragsabschluss

2.1 Angebote sind freibleibend. Vertragsabschlüsse und sonstige Vereinbarungen werden erst nach schriftlicher oder mündlicher Bestätigung mit ZIT-Solution verbindlich.

AGB - 3 Lieferungen; Verzug und Lieferungsmöglichkeit

3.1 ZIT-Solution verpflichtet sich alle vertraglichen Leistungen frist- und termingerecht zu erfüllen, soweit dies nicht durch unvorhergesehene Umstände, wie z.B. höhere Gewalt, Störung der Kommunikationsnetze oder Informationsverzögerung seitens des Auftraggebers, unmöglich wird.
3.2 Der Ablauf bestimmter Terminvereinbarungen befreit den Käufer nicht von der Setzung einer angemessenen Frist,
bevor er vom Vertrag zurücktreten oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen will.
3.3 Teilausführungen sind in zumutbarem Umfang zulässig.
3.4 Im Falle höherer Gewalt und sonstiger unvorhersehbarer, außergewöhnlicher und unverschuldeter Umstände verlängert sich die Lieferfrist in angemessenem Umfang.
3.5 Wenn die Lieferverzögerung länger als zwei Monate dauert, ist der Käufer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

AGB - 4 Datenschutz, Informations- und Stillschweigepflicht

4.1 Der Auftraggeber stellt alle notwendigen Informationen zur Verfügung, soweit diese zur Erfüllung des Auftrages notwendig sind.
4.2 ZIT-Solution verpflichtet sich zum Stillschweigen hinsichtlich aller erhaltenen Informationen seitens des Auftraggebers.
4.3 Der Kunde willigt ein, dass zu Zwecken der Durchführung des Vertrages Daten über ihn gespeichert, geändert, gelöscht werden können.

AGB - 5 Preise und Zahlungsbedingungen

5.1 Die von ZIT-Solution genannten Preise sind Nettopreise zzgl. MwSt.
5.2 Bei Materiallieferungen die einen Nettowarenwert von 500€ (in Worten fünfhundert) übersteigen, behalten wir uns das Recht vor die gesamte Summe des Nettowarenwertes vorab einzufordern.
5.3 Zahlungen werden in bar entgegengenommen oder auf das angegebene Konto.
5.4 Zum Zeitpunkt des Vertragsschluss bekannte Preiserhöhungen bedürfen keiner gesonderten Mitteilung und begründen kein Kündigungsrecht des Kunden.

AGB - 6 Eigentumsvorbehalt

6.1 Die Ware bleibt Eigentum von ZIT-Solution bis zur Zahlung sämtlichen Forderungen.
6.2 Bei vertragswidrigem Verhalten des Bestellers oder bei Zahlungsverzug, ist ZIT-Solution zum Rücktritt berechtigt.
6.3 Wird das Fälligkeitsdatum einer Rechnung um mehr als 30 Tage überschritten, ist ZIT-Solution berechtigt die Internet-Seiten/Server des Kunden bis zur Zahlung zu sperren. Eine Rückvergütung der Ausfallzeit findet nicht statt.
6.4 Gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von ZIT-Solution.

AGB - 7 Vertragsdauer, Kündigung, Hosting

7.1 Webseiten- und Supportwartungsverträge haben eine Mindestenslaufzeit von 12 Monaten und verlängern sich jeweils um ein Jahr, wenn eine Kündigungsfrist von 3 Monaten zum jeweiligen Vertragsende nicht eingehalten wird.
7.2 Hostingverträge mit ZIT-Solution haben eine Erstlaufzeit von 12 Monaten und verlängern sich jeweils um ein Jahr, wenn eine Kündigungsfrist von 3 Monaten zum jeweiligen Vertragsende nicht eingehalten wird.
7.3 Serverhosting Verträge haben eine Erstlaufzeit von 24 Monaten und verlängern sich jeweils um ein Jahr, wenn eine Kündigungsfrist von 3 Monaten zum jeweiligen Vertragsende nicht eingehalten wird.
7.4 Sollte die DENIC e. G. (zentrale Vergabestelle für deutsche Internet-Adressen mit der Endung "de", im nachfolgenden kurz DENIC genannt) oder sonstige betroffene Vergabestellen ihre Preisstellung oder ihr Abrechnungsmodell für Internet-Adressen (so genannte Domains) ändern, so sind wir berechtigt, die Entgelte gegenüber dem Kunden mit Wirksamwerden der Änderung ohne gesonderte Fristen entsprechend anzupassen. Sollte eine derartige Anpassung unzumutbar sein, steht dem Kunden ein Sonderkündigungsrecht zu. 
7.5 Gegen unsere Forderungen kann der Kunde nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenansprüchen aufrechnen.

AGB - 8 Eigen-Werbung und Referenzen

8.1 ZIT-Solution plaziert einen Link auf der Startseite der erstellten Homepage des Auftraggebers, bestehend aus einer Grafik und oder einem textbasierten Link und wird ganz unten angebracht, damit nicht das Gesamtbild der Seite gestört wird.
8.2 Soweit nicht anders vereinbart, behält sich dieZIT-Solution das Recht vor, die erstellten Internetseiten als Referenz auf der Internetseite ZIT-Solution aufzuführen.

AGB - 9 Mängelrüge und Gewährleistung

9.1 Der Käufer hat die in Empfang genommene Ware unverzüglich nach Eintreffen auf Menge, Beschaffenheit und zugesicherte Eigenschaften zu überprüfen. Offensichtliche Mängel hat er innerhalb einer Woche durch schriftliche Anzeige zu melden.
9.2 Treten innerhalb der Garantiezeit, an den von der Garantie erfassten Teile Fehler auf, so ist der Kunde verpflichtet, diese innerhalb einer Frist von 2 Tagen nach ihrem Auftreten zu melden, andernfalls tritt ein Garantieverlust ein.
9.3 Bei berechtigten Beanstandungen erfolgt nach Wahl von ZIT-Solution Nachbesserung oder Ersatzlieferung.
9.4 Durch, seitens des Käufers oder Dritter, unsachgemäß vorgenommene Eingriffe, Änderungen, Erweiterungen und Instandsetzungsarbeiten wird die Haftung für die daraus entstehenden Folgen aufgehoben.
9.5 Bei Dienstleistungen wird die ordnungsgemäße Ausführung vom Kunden bestätigt. Nachträgliche Reklamationen sind nicht möglich.
9.6 Bei gelieferter Ware werden nur die Garantieleistungen und Mängelleistungen des Herstellers gewährleistet.

AGB - 10 Haftung - Allgemeine Haftungsbegrenzung

10.1 Die Haftung von ZIT-Solution richtet sich ausschließlich nach den in den AGB´s. Schadenersatzansprüche aus Verzug, Unmöglichkeit der Leistung, Verletzung von vertraglichen Nebenpflichten, Verschulden bei Vertragsabschluß und aus unerlaubter Handlung sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln verursacht wurde.
10.2 Bei Domainregistrierungen prüft ZIT-Solution nicht die Kollision mit Marken-, Namens- sonstiger Rechte Dritter.
10.3 ZIT-Solution übernimmt keine Prüfpflicht seitens des Kunden gelieferter Inhalte.
10.4 Ist ZIT-Solution aufgrund der gesetzlichen Bestimmungennach Maßgabe dieser Bedingungen zum Schadenersatz verpflichtet, so ist die Haftung für den Fall, dass der Schaden leicht fahrlässig verursacht wurde wie folgt beschränkt: Eine Haftung von ZIT-Solution ist nur im Falle der Verletzung wesentlicher vertraglicher Pflichten gegeben und auf den bei Vertragsabschluss vorhersehbaren typischen Schaden begrenzt. Vorstehende Begrenzung entfällt bei Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit. Ist der Schaden durch eine vom Vertragspartner abgeschlossene Versicherung gedeckt , haftet ZIT-Solution nur für die mit der Schadensregulierung beim Vertragspartner eintretenden Nachteile wie höhere Versicherungsprämie oder Zinsnachteile. Für leicht fahrlässig durch einen Mangel des Vertragsgegenstandes verursachten Schaden ist die Haftung ausgeschlossen. Unberührt bleibt die Haftung von ZIT-Solution,  unabhängig ob ein Verschulden vorliegt, im Falle des arglistigen Verschweigens eines Mangels, der Übernahme einer Garantie oder nach dem Produkthaftungsgesetz. Folgen eines Lieferverzugess ind in § 3 dieser Bedingungen abschließend geregelt. Ausgeschlossen ist die persönliche Haftung der Geschäftsführer/Inhaber von ZIT-Solution, von Erfüllungsgehilfen und Betriebsangehörigen von ZIT-Solution für von diesen verursachte Schäden aufgrund leichter Fahrlässigkeit.

AGB - 11 Schlussbestimmungen, Erfüllungsort, Gerichtsstand

11.1 Erfüllungsort ist Waakirchen.
11.2 Der Gerichtssstand ist soweit gesetzlich möglich und zulässig Miesbach.
11.3 Für den Vertrag ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland maßgebend.
11.4 Bei Ungültigkeit von einem oder mehreren Punkten dieser Bedingungen behalten die Übrigen ihre Gültigkeit.

AGB - 12 Sonstiges

12.1 Wir sind berechtigt, dritte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen mit der Erbringung von Teilen oder des ganzen Leistungsspektrums zu beauftragen. Wir sind berechtigt, die verwendete Internet-Infrastruktur und mit der Durchführung beauftragte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen, jederzeit ohne gesonderte Mitteilung zu wechseln, insofern für den Kunden hierdurch keine Nachteile entstehen. 

Stand: Januar 2010